SightCity Forum

SightCity Forum

Seit 2006 organisiert ACTO im Rahmen der SightCity an allen drei Veranstaltungstagen ein ununterbrochenes Vortrags- und Diskussionsprogramm, das sogenannte SightCity Forum. Hier geben Fachleute und Betroffene neueste wissenschaftliche, medizinische Entwicklungen und sozialrechtliche Informationen zum Thema Low Vision an Interessierte weiter. Sehr große Resonanz finden auch die täglich stattfindenden Patientensymposien mit allgemeinen und aktuellen Erklärungen zu Diagnose und Therapie aus der Forschung. Betroffene und Angehörige nutzen rege die Gelegenheit zu persönlichen Fragen im Anschluss.

In die Konzeption des Forums sind die Selbsthilfeverbände PRO RETINA Deutschland e. V., der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) e. V. sowie die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke mit eingebunden.

In den Jahren 2015 und 2016 wurde das Forum durch Mittel des Ausgleichsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gefördert. Von 2017-2019 wird das Forum durch die „Marga und Walter Boll-Stiftung“ gefördert.

Sie möchten auch gerne einen Vortrag auf dem SightCity Forum halten?
Bis zum 31.10. des Vorjahres können Abstracts unter forum@sightcity.net eingereicht werden. Nach Sichtung der eingegangenen Beiträge durch ACTO e. V. wird entschieden, welche Vorträge ins Programm des Folgejahres aufgenommen werden. Die ReferentInnen werden bis zum 15.12. des Vorjahres darüber informiert, ob ihr Vortrag angenommen ist.

Die Voraussetzungen finden Sie in den Regularien.

Der Besuch des Forums ist übrigens kostenfrei.

Workshop

Darüber hinaus veranstaltet ACTO in Zusammenarbeit mit Bayer HealthCare am ersten Tag der SightCity einen eintägigen Workshop, der sich an medizinische Fachangestellte von Augenärzten (z.B. aus Augenarztpraxen und Universitätsaugenkliniken) richtet. Ziel ist es dabei,

  • die Teilnehmer für die besondere Situation der blinden oder sehbehinderten Patienten zu sensibilisieren,
  • sie zu schulen, im Umgang mit diesen Patienten auf deren spezielle Bedürfnisse einzugehen und
  • ihnen die Möglichkeiten einer qualitativen Versorgung dieser Patienten aufzuzeigen.

Da die Teilnehmerzahl auf 40 beschränkt ist, kann eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen.

Hier finden Sie ein Anmeldeformular zum Download.

Informationen zum SightCity Forum 2017 finden Sie hier und über die Links in der rechten Spalte.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit den besten Grüßen, Ihr SightCity Forum Organisationsteam
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Schrage, Sabine Kampmann, Beatrix Seeliger

    Öffnungszeiten der SightCity 2018:

    Das SightCity Forum findet statt im Sheraton Hotel Frankfurt am Main/Flughafen.